Kombi-Reise.de
  Stopover und Reise-Kombinationen

Reisekombinationen erfüllen Urlaubsträume .

Philippinen - Stopover- & Kombireisen

Die Philippinen, die aus aus über 7.000 Inseln bestehen und im westlichen Pazifik liegen, bieten eine vielfältige tropische Flora und Fauna mit unberührten Dschungellandschaften und einer artenreichen Tierwelt, puderweiße mit Palmen gesäumte Strände, glasklares Wasser mit einer farbenfrohen Unterwasserwelt.

  

  

  

Reisehinweise

Auf der Webseite des Auswärtigen Amts finden Sie allgemeine Reiseinformationen, Einreisebestimmungen für deutsche Staatsangehörige, Zollvorschriften, medizinische Hinweise, strafrechtliche Vorschriften sowie wichtige Reise- und Sicherheitshinweise.

  

Weitere Angebote

Ausflüge
Die Philippinen sind ein guter Ausgangspunkt für allerlei interessante Touren und Ausflüge. Manila bietet jede Menge Sehenswürdigkeiten, die man nicht verpassen sollte, wie z.B. die UNESCO-Weltkulturerbe-Kirchen San Agustin und Fort Santiago oder den Taal Vulkan, einer der aktivsten Vulkane des Landes. Boracay und Bohol sind die idealen Ausgangspunkte um die vielfältige und farbenfrohe Unterwasserwelt der Philippinen zu erkunden. Cebu bietet eine kontrastreiche Mischung aus tropischem Paradies und aufstrebender Wirtschaftsmetropole. Die Insel begeistert nicht nur mit ihren blauen Lagunen, paradiesischen, schier endlos wirkenden einsamen Sandstränden der Visayas und vielzähligen Tauchplätzen samt versunkener Schiffe ihre Besucher, sondern auch mit tropischen Regenwäldern, zerklüfteten Gebirgen, Wasserfälle, Tropfsteinhöhlen, Vulkane, historischen Plätzen und Tempelanlagen.

Mietwagen-Tour
Mit einem eigenen Mietwagen ist man unabhängig und gelangt so auch an abgelegene Orte. Zudem kann man wann immer man möchte einen Stopp einlegen und so kleine Märkte, Dörfer und Nationalparks ausgiebig erkunden.

Zeitzone
Sommerzeit: +6 Stunden
Winterzeit: +7 Stunden

Währung
PHP = Philippinischer Peso |  Währungsrechner

Amtssprache
Tagalog (Mischung aus Chinesisch, Malaiisch, Englisch und Spanisch). In Touristenzentren wird vorwiegend Englisch gesprochen, Spanisch wird ebenfalls fast überall verstanden.

Trinkgeld
In Hotels und Restaurants gilt die 10%-Regel. Zimmermädchen, Gepäckträger und Taxifahrer bekommen 50-100 Peso.

Straßenverkehr
Rechtsverkehr - Ähnlich chaotisch wie in Thailand wirkt der Verkehr auf Europäer. Einer achtet auf den anderen, angezeichneten Spuren gibt es nicht, die Hupe ist das wichtigste Utensil am Auto, mit der man sich bemerkbar macht.
 

Das aktuelle Wetter in Manila
Das aktuelle Wetter in Cebu